Mediennutzung und Medienkompetenzen jugendlicher Migranten in Sachsen (JuMis)

Autoren: Lutz M. Hagen, Susan Schenk, Rebecca Renatus und Claudia Seifert

Jugendliche wachsen als “digital natives” auf und nutzen die Möglichkeiten der neuen Medien ganz selbstverständlich. Ihr habitualisiertes Medienverhalten wird dabei nicht unwesentlich die Strukturen und das Zusammenleben in den künftigen Jahren bestimmen. Wie aber sieht es speziell bei den Jugendlichen mit Migrationshintergrund aus? Dieser Frage wird in der Publikation ausführlich nachgegangen.

Wie aber sieht es speziell bei den Jugendlichen mit Migrationshintergrund aus? Haben sie ein ähnliches Mediennutzungsverhalten oder unterscheidet es sich von dem gleichaltriger deutschstämmiger Jugendlicher? Übernehmen die Medien vielleicht eine besondere Funktion im Leben Jugendlicher mit ausländischen Wurzeln? Wenn ja, welche?

Daher war es für die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien von großem Interesse, das Thema der Mediennutzung Jugendlicher mit Migrationshintergrund zu beleuchten und Tendenzen abzusehen – auch, um zu einer gelingenden Integration und einem guten Miteinander beizutragen.

  • Band 26: “Mediennutzung und Medienkompetenzen jugendlicher Migranten in Sachsen (JuMis)"
  • VISTAS Verlag, Berlin, ISBN: 978-3-89158-602-0
diese Ausgabe bestellen