Neue Formate für lokales Fernsehen in Sachsen

Autoren: Klaus Goldhammer, André Wiegand, Otto Altendorfer und Tobias Stange

Die vorliegende Studie stellt Möglichkeiten zur Optimierung bestehender Programmangebote dar und macht Vorschläge für neue Formate. Im Rahmen einer Bestandsaufnahme werden zuerst unterschiedlich geprägte lokale TV-Programme analysiert, um inhaltliche Eigenheiten und spezielle Produktionsbedingungen beschreiben zu können. Danach werden Möglichkeiten ausgelotet, aktuell verwendete Programmformate sinnvoll zu optimieren.

In einem weiteren Schritt werden Vorschläge für neue Programmbausteine für bestehende Sendungen und für neue Formate und Programmelemente im Gesamtangebot eines Veranstalters gemacht.

Die Empfehlungen der Studie sind je nach Reichweite und Programmumfang unterschiedlicher Veranstalter skalierbar. Die Arbeit untersucht darüber hinaus Synergieeffekte, die sich durch potentielle Kooperation im Verbund von Lokal-TV-Veranstaltern ergeben.

Die dem Buch beigefügte DVD ergänzt den Text mit einer Vielzahl anschaulicher Beispiele möglichen Formateinsatzes.

  • Band 13: “Neue Formate für lokales Fernsehen in Sachsen - Analysen, Konzepte und Vorschläge – ein Handbuch”
  • VISTAS Verlag GmbH, Berlin, ISBN 3-89158-406-7
Leider ist diese Ausgabe vergriffen.