Vortrag und Diskussion mit 55 Leipziger Bürgerinnen und Bürgern zum Thema: "Algorithmen? Wie viel Digitalisierung gut für uns ist!"

Auf Einladung der Sächsischen Landesmedienanstalt und des SAEK Leipzig sowie der Leipziger Stadtbibliothek beschäftigt sich der Safer Internet Day – der europaweite Aktionstag für mehr Sicherheit im Internet – am 5.02.2019 in Leipzig mit dem Thema Algorithmen. Passend zum Wissenschaftsjahr "künstliche Intelligenz" wird erklärt, wie viel Algorithmen bereits können, wie intelligent sie wirklich sind und welche Rolle sie in unserer Lebens- und Arbeitswelt einnehmen werden.

Jun.-Prof. Dr. Christian Papsdorf der TU Chemnitz beschäftigt sich als Professor für Techniksoziologie mit dem Schwerpunkt Internet und neue Medien täglich mit der Interaktion von Mensch und Maschine und weiß, welchen Einfluss Algorithmen bereits jetzt auf unsere täglichen Entscheidungsprozesse haben. Ob beim Online-Shopping oder Recherchieren im Netz: sie filtern das, was wir wahrnehmen und werten aus, was wir im Netz tun. Aber das Ziel der Diskussion sollen keine Negativszenarien sein, sondern genau das Gegenteil, betont Papsdorf: "Ich möchte darüber sprechen, wie wir diese technischen Entwicklungen sinnvoll mitgestalten können, denn auch Algorithmen sind schlussendlich von Menschen gemacht und können uns in vielen Lebensbereichen sinnvoll unterstützen." Neben den Vor- und Nachteilen von Algorithmen soll es daher vor allem um die gesellschaftlichen Gestaltungsmöglichkeiten gehen, wozu jeder eingeladen ist, mitzuwirken.

Die Präsentation zum Vortrag von Herrn Prof. Papsdorf finden Sier hier(PDF, 940 kB).