Kontrollieren & Gestalten

Die sächsische Rundfunklandschaft zeichnet – vor allem durch die zahlreichen Hörfunk- und Fernsehsender – eine einmalige Vielfalt aus.

Fördern & Beraten

Die SLM engagiert sich bei der Digitalisierung der Rundfunktechnik und fördert Projekte zur Stärkung von Medienkompetenz.

Forschen & Analysieren

Die SLM vergibt regelmäßig Forschungsprojekte und Studien zu programmlichen, technischen und wirtschaftlichen Fragen der Medienentwicklung.

Informieren & Auszeichnen

Die SLM versteht sich als Informations- und Serviceplattform. Im Rahmen von Veranstaltungen und Wettbewerben rückt sie die Medienbranche ins rechte Licht.

Themen + Frequenzen

Titelseite

Ist die Pressefreiheit in Gefahr?

Freiheit: Die Pressefreiheit hat einen unschätzbaren Wert für eine Demokratie. Doch sie steht unter Druck.

SAEK-News: #wirsindmehr – das Aufklärungsprojekt zum Thema Pressefreiheit des SAEK Riesa und weitere Themen.

Grenzen: Staatsminister Oliver Schenk über den tiefgreifenden Wandel des Mediensystems.

Aktuelles

AUSSCHREIBUNG / BEKANNTMACHUNG

  • Der Rundfunkpreis Mitteldeutschland umfasst insgesamt 14 Einzelpreise in den Kategorien Hörfunk, Fernsehen und Bürgermedien. Die Arbeitsgemeinschaft der mitteldeutschen Landesmedienanstalten (AML) vergibt die begehrten roten, blauen und grünen Stelen schon zum 15. Mal an die besten privaten Medienschaffenden aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Der Rundfunkpreis der mitteldeutschen Landesmedienanstalten ist mit insgesamt 31.500 Euro dotiert.

Fernsehen(PDF, 490 kB)

Hörfunk(PDF, 520 kB)

Bürgermedien(PDF, 492 kB)

Bei diesem Preis sollen innovative Programminhalte aus den Redaktionen gewürdigt, Mut und Risikobereitschaft der in Sachsen lizenzierten privaten Fernsehproduzenten belohnt und neue Wege bei der Programmgestaltung befördert werden.

  • Satzung über die Genehmigung der analogen Hörfunkverbreitung in Kabelanlagen

Der Sächsische Landtag hat am 11.12.2018 das "Sechste Gesetz zur Änderung des Sächsischen Privatrundfunkgesetzes" beschlossen. Danach können Betreiber von Kabelanlagen unter bestimmten Voraussetzungen bei der SLM Ausnahme­genehmigungen für die befristete Weiterverbreitung analoger Hörfunkprogramme in ihren Kabelanlagen beantragen.

Kabelanlagenbetreiber, die in den Anwendungsbereich der Neuregelung fallen, dürfen auch ohne die erforderliche Genehmigung längstens bis zum 30.06.2019 analoge Hörfunkprogramme in ihren Kabelanlagen verbreiten.

Die Neuregelung trat am 1. Januar 2019 in Kraft. Zur näheren Ausgestaltung der gesetzlichen Regelungen wurde der SLM eine Satzungsermächtigung eingeräumt. Die "Satzung über die Genehmigung der analogen Hörfunkverbreitung in Kabelanlagen" wurde Ende Januar 2019 im Sächsischen Amtsblatt veröffentlicht.

Termine

SLM-Veranstaltungen im Rückblick